• 30.10.2012 Leipzig

    Am 24.10.2012 gab es in Leipzig wieder eine Betriebsversammlung an der auch Gewerkschafter Heiner Reimann aus Bad Hersfeld teilgenommen hat.
    Unser Betriebsrat hat wieder einiges erreicht, neben den bis zu 10 minütigen früheren flexiblen Schichtende, wurde nun auch erreicht dass wir 20 Minuten früher runter in den Produktionsbereich dürfen, damit es keinen Stau an dem Drehkreuz gibt. Beide Ideen werden toll von der Belegschaft angenommen und seitdem ist es zum Schichtbeginn und -ende wesentlich entspannter.... mehr...

  • 15.02.2012 amazon

    Von Leipzig Amazone M. 14.Februar 2012
    Tarifverträge sichern unsere Arbeitsbedingungen und unser Einkommen.
    Tarifverträge sichern auch einen fairen Wettbewerb unter den Unternehmen
    einer Branche. Wenn sich alle Unternehmen an den Tarifvertrag
    halten, kann sich kein Unternehmen für sich Vorteile verschaffen,
    indem es die Löhne drückt.

    Sie regeln die Beziehungen zwischen den Arbeitgebern auf der einen Seite und den Arbeitnehmern auf der anderen Seite. Für die Arbeitnehmer haben sie damit eine Schutzfunktion.... mehr...

  • 30.12.2011 Leipzig

    Am 29.12.2011 hatten wir Leipziger Amazon-Kollegen und Ver.di-Mitglieder wieder eine Mitgliederversammlung.
    Diese hatte einen ganz besonderen Tagesordnungspunkt: Wahl der Tarifkommission Amazon Leipzig.Das war wahrscheinlich auch der Grund für die starke Teilnahme.
    Zuerst wurde aber der Verlauf des vierten Quartales ausgewertet. Dieses war für uns Leipziger ruhiger als in den vergangenen Jahren. Was der Tatsache geschuldet ist, dass 2011 mit Rheinberg und Graben zwei neue Lager entstanden sind und das Warenaufkommen auf alle Lager verteilt wurde.... mehr...

  • 06.12.2011 amazon

    Jedes Jahr pünktlich mit der Novemberabrechnung bekommen alle Kolleginnen und Kollegen der tarifgebundenen Unternehmen im Einzel- und Versandhandel ihr Weihnachtsgeld. Dieses beträgt 62,5% des monatlichen Entgeltes. Dies ist aber nicht selbstverständlich, sondern der Verdienst der ver.di Mitglieder, die sich für Tarifverträge in ihren Unternehmen eingesetzt haben.

    Bei Amazon sucht man auf dem Lohnzettel vom November vergeblich nach dem Weihnachtsgeld. Bei uns gibt es weder Weihnachtsgeld noch Urlaubsgeld.... mehr...

  • 26.11.2011 Leipzig

    Die Kollegen aus Leipzig hatten am Donnerstag, den 24.11.11 ein „Blitz“-All-Hands mit 4 Punkten als „Weihnachts-Special“!

    1. Abschluss der Betriebsvereinbarung Q1-Q3
    Die Zuschläge aus der BV Q4 wurden auf diese BV übernommen.
    Das heißt, die Überstunden werden auch in 2012 mit 15% zusätzlich vergütet-zumindest bis zum September. mehr...

  • 20.11.2011 amazon

    Wann habt ihr das letzte Mal gemütlich eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen genossen? Kaffee, Tee, belegte Brötchen, etwas Salat und danach einen deftigen Hauptgang? Lange her? Gar nicht wahr! Das alles gibt es jetzt bei Amazon. Und das für jeden Mitarbeiter.

    Wer jetzt denkt, dass Amazon in den Wellnessbereich eingestiegen ist, liegt natürlich gründlich falsch. Es wurde lediglich vom 2-Schicht-System ins 3-Schicht-System gewechselt. Dabei wurden auch die Pausenzeiten der Mitarbeiter drastisch verändert.... mehr...

  • 04.11.2011 Bad Hersfeld

    Vor einigen Wochen hatten wir ein äußerst erfolgreiches Seminarwochenende der Aktiven aus Bad Hersfeld. Neben den organisatorischen Fortschritten war ein bedeutender Höhepunkt der Besuch einer Delegation der leipziger Kollegen. Ein fruchtbarer Austausch über die Situation in den Betrieben und die Erfahrungen bei bisherigen Aktionen machten uns schnell klar, dass wir alle unter dem gleichen „Joch“ zu arbeiten haben. Es gilt also künftig gemeinsam für unsere Rechte und verbesserte Arbeitsbedingungen einzutreten.... mehr...

  • 25.10.2011 betriebsversammlung

    Auch wenn schon einige Tage vergangen sind, möchten wir an dieser Stelle den Besuch von Frank Bsirske resümieren. Am 20. September hatten wir in Leipzig eine „sehr emotionale“ Betriebsversammlung, zu der unser Betriebsrat den ver.di Vorsitzenden Frank Bsirske eingeladen hat. Hier erst einmal vielen Dank dafür an unseren Betriebsrat.

    In seiner Ansprache kritisierte Frank die Arbeitsbedingungen bei Amazon in Leipzig. Insbesondere sprach er den völlig überzogenen Leistungsdruck an, der auf allen Mitarbeitern lastet.... mehr...

  • 27.07.2011 amazon

    Genau wie in Bad Hersfeld, wächst auch bei Leipziger Amazoniern der Frust. Zwei Sachen haben jetzt das Fass zum Überlaufen gebracht:
    1. Amazon schickt Augsburger zum Anlernen nach Leipzig. Das Prob­lem: Amazon Augsburg hat den höchsten, Leipzig den niedrigsten Stundenlohn. So müssen Co-Worker Kollegen anlernen, die mehr verdienen als sie selbst. Klar gibt das Frust.
    2. Den Augsburgern wurde bei der Einstellung erzählt, dass sie von Anfang an mehr als 11,-€ verdienen. Im ersten Jahr mit wesentlich weniger nach Hause gehen, da­von war keine Rede.

    Der Protest kam schnell: mehr...

(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016