Amazon Pforzheim

Wir lassen uns nicht vertreiben

Am Dienstag Abend erreichte mich (Dirk Rindler Amazon Projektsekretär)ein Schreiben in dem der GM folgendes klar stellt:
Sehr geehrter Herr Rindler,bereits in unserem Schreiben vom 4. August haben wir unmissverständlich klargestellt, dass im Jahr 2015 keine weiteren Aktivitäten ihrer Organisation zur Mitgliederwerbung auf unserem Betriebsgelände (Parkplatz vor dem Haupteingang) zulässig sind. Hääää??????? Unter nochmaligen Hinweis auf den Inhalt dieses Schreibens fordern wir Sie auf, die für kommenden Mittwoch, den 19.08.2015 geplante Verteilung auf unserem Betriebsgelände zu unterlassen, die Sie in ihrer Email vom 17.08.2015 angekündigt haben. Entsprechendes gilt für jegliche weitere gewerkschaftliche Maßnahme der Mitgliederwerbung auf unserem Betriebsgelände!

Selbstverständlich haben wir dem Wunsch von Amazon NICHT nachgegeben!!!!
Wir lassen uns nicht vertreiben oder einschüchtern! Presse Funk und Fernsehen waren vor Ort um zu berichten und die GL ist wieder abgezogen!

Wir werden auch in Pforzheim den Druck hochhalten und entsprechend der Forderung für die Beschäftigten bei Amazon einen Tarifvertrag zu verhandeln, weitere Aktionen durchführen.

Dieser Artikel wurde bisher nicht kommentiert.
Diesen Artikel kommentieren >>
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016