• 17.03.2015 Bad Hersfeld

    STREIK 17.-18 März 2015 in Bad Hersfeld

    Wir kämpfen weiter für einen Tarifvertrag

    Amazon-Beschäftigte vor Ostern zu Streiks aufgerufen

    „Die Kunden sollten sich vor Ostern darauf einstellen, dass es immer wieder – auch kurzfristig – zu Arbeitsniederlegungen an fast allen Amazon-Standorten kommen kann.“

    Stefanie Nutzenberger, ver.di-Bundesvorstandsmitglied

    mehr...

  • 17.03.2015 verdi-amazon.de

    Respekt für die Beschäftigten

    Für Fairness und Tarifvertrag beim weltgrößten Onlinehändler

    Die Faszination der Kunden für Bücher hat Amazon immer größer gemacht. Inzwischen gibt es quasi nichts, was der weltgrößte Online-Versandhändler nicht verkauft. Er ist zum erfolgreichen Rund-um-die-Uhr-Kaufhaus geworden, das keinen Lebensbereich auslässt.

    Etwas sehr Wichtiges allerdings fehlt in der Welt von Amazon. Es sollte unbedingt dazu gehören, meinen sehr viele Beschäftigte und ihre Gewerkschaft ver.di: Ein Tarifvertrag, der faire Einkommen und Arbeitsbedingungen auf dem Niveau der Branche garantiert!... mehr...

  • 12.03.2015 Leipzig

    Der weltweit größte Onlinehändler Amazon dient vielen Firmen als Vorbild, daher schaut die Konkurrenz genau hin wie das Unternehmen agiert. An welcher Stelle lässt sich sparen und was für eine Wirkung hat man auf andere Unternehmen, sind dabei die Fragen, die es zu beantworten gilt. mehr...

  • 13.02.2015 Koblenz

    Aus Solidarität mit ihren 86 Kollegen, deren Befristung Ende Januar auslief, stellten sich ver.di-Vertrauensleute bei Amazon zu diesem Zeitpunkt mit Protestschildern vors Werk. Viele Beschäftigte unterstützten diese Aktion mit Daumen- hoch-Zeichen oder Hupen.

    Zum Jahreswechsel liefen bei Amazon Koblenz nicht nur die befristeten Verträge der Saisonbeschäftigten aus, sondern auch von rund 450 Beschäftigten, die schon länger und mehrfach befristet waren. Übernommen wurden Ende 2014 nur rund 30 Mitarbeiter.... mehr...

  • 07.02.2015 verdi-amazon.de

    ver.di Jugend on air – Ardian Bujupi

    Die 3. Sendung von ver.di Jugend on Air ist online!


    Link zum Clip

    Ardian Bujupi spricht mit uns über das heikle Thema Amazon, die Streiks der Beschäftigten und welche Arbeitsbedingungen sie dort vorfinden.
    Zudem sprechen wir mit ihm über sein neues Album "Ardicted"! mehr...

  • 06.02.2015

    Gesicht zeigen!

    Günter Wallraff unterstützt die Amazon Beschäftigten

    Günter Wallraff fordert den Amazon Deutschlandchef Ralf Kleber auf endlich mit ver.di zu verhandeln.

    Respekt und faire Arbeitsplätze bei Amazon SCHLUß mit sachgrundlosen Befristungen!

    ver.di bei Amazon Facebookseite

    mehr...

  • 04.02.2015 Leipzig

    Solidaritäts Postkarten

    bestell Dir Deine Postkarte

    Mein Herz schlägt für die Amazon-Beschäftigten

    Unsere Helden des Alltags verdienen für Ihre gute Arbeit den gerechten Tarif!

    Hier gibt es die Aktionspostkarten zu bestellen. mehr...

  • 30.01.2015 verdi-amazon.de

    Mehr als Wasserstandsmeldungen vom Nil.

    Interview zum Arbeitskampf bei Amazon-Leipzig

    Interview erschienen in express, Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit, Ausgabe 01/2015

    In der Vorweihnachtszeit wurde bei Amazon erneut gestreikt – das Ziel, einen Einzelhandels-tarifvertrag durchzusetzen, ist aber noch nicht erreicht. Im Interview schildern Brigitte vom Vertrauenskörper des Leipziger Werks und Sebastian, der dem dortigen außerbetrieblichen Solibündnis angehört, Verlauf und Stand der Auseinandersetzung.... mehr...

03. November 2015

Niederlage vor Gericht

Beschäftigte kämpfen weiter um einen Tarifvertrag

Ende September haben die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon erneut für einen Tarifvertrag gestreikt. Erstmals beteiligten sich auch Mitarbeiter/innen am Standort Pforzheim. Gestreikt wurde in insgesamt sechs Versandzentren, aber auch beim DVD-Verleiher und Video-Streaming-Dienst Amazon Prime in Elmshorn. In den vorhergehenden Wochen hatte Amazon versucht, Beschäftigten in Koblenz und Pforzheim zu untersagen, andere Kolleg/innen mit Flugblättern über Streiks zu informieren.

mehr...
23. September 2015

Der Versandhändler Amazon ist mit seinem Versuch gescheitert, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zu untersagen, die Beschäftigten auf dem Betriebsgelände über Streiks zu informieren.

mehr...
17. September 2015

Amazon Pforzheim ist heute Vormittag vor dem Arbeitsgericht Pforzheim mit dem Versuch gescheitert, der Gewerkschaft ver.di per einstweiliger Verfügung die Verteilung von Flugblättern vor dem Personaleingang untersagen zu lassen.

mehr...
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016